Trainingszeiten

BASEBALL

Donnerstag

19:00 - 20:30 Uhr

 

SOFTBALL

Montag

19:00 - 20:30 Uhr
 

PITCHER/CATCHER

Freitag

18:30 - 20:00 Uhr
 

KINDER

Mittwoch

17:00 - 18:30 Uhr
 

mehr Information

Tabellen

MDLB Saison 2018
Team W L PCT GB
EFL 16 2 .889 -
MPP 13 7 .650 4
DDU 11 9 .550 6
JEN 11 9 .550 6
CC 4 14 .222 12
LWA2 3 17 .150 14
MDLS Saison 2018
Team W L PCT GB
LWA 7 3 .700 -
MPP 5 5 .500 2
DRA 3 7 .300 4
20.09.2018

Dukes müssen nach Niederlage zwei Spiele auswärts gewinnen

Durch den Sieg gegen die Magdeburg Poor Pigs konnten sich die Dresden Dukes einen erneuten Einzug ins Finale der MDLB erkämpfen und damit an die Leistungen der letzten Jahre anschließen. Im ersten Spiel der Finalserie trat man im heimischen Ostragehege zu einem Spiel über 9 Innings an.

Die Defensive der Dukes startete mit einem 1-2-3 Inning. Selbst am Schlag setzte man in Folge den Gegner mehrfach unter Druck, der seine Erfahrung aber durch konsequente Defensive zeigte, nur einen Fehler machte und dafür sorgte, dass dieser von den Dukes nicht genutzt werden konnte. Im darauffolgenden Inning gingen die Latinos mit einem Run in Führung, was vor allem zwei gestohlenen Bases geschuldet war. Dabei wurde ein Großteil der Runs der Latinos nach dem ersten Aus des Innings gemacht. So auch im dritten Schlagdurchgang. Die Dukes waren gefordert und konnten durch einen Run von Barquero (RBI Flores) den Anschluss halten. In Folge dominierten die Defensiven beider Mannschaften, sodass es nach 7 Innings 3-2 für die Latinos stand. Im 8. Inning erarbeiteten sich die Latinos einen weiteren Run, um die Führung auszubauen. Doch die Dukes konnten dem bisher pitchenden Bonelli und der ermüdenden Defensive des Gegners den Zahn ziehen. Mit Runs von Arias, Barquero und Rodriguez (RBIs Barquero und Rodriguez) übernahm man erstmals die Führung. Der Gegner wechselte auf Sanchez am Rubber, der das Inning mit zwei Strikeouts beendete ehe die Dukes aus ihrer Bases-loaded Situation weiteres Kapital schöpfen konnten. Doch die Erschöpfung zeigte sich auch bei den Dukes. Nachdem man wiederum ein Aus markiert hatte kam der Gegner durch Walk auf die Base. Ein Überwurf beim Versuch den Steal zu verhindern brachte den Ausgleich aufs dritte Base und der Hit des darauffolgenden Schlagmannes den Ausgleich. Damit stand es ausgeglichen mit 5 Runs für beide Teams und das Finale ging in Extra-Innings. Doch hier waren die Würfel sehr schnell gefallen. Die Dukes markierten wiederum das erste Aus, mussten dann allerdings Base um Base abgeben, sodass der Gegner 8 Runs erzielen konnte. Mit ungebrochener Moral lehnte sich das Team nochmal gegen die Niederlage auf und brachte einen Runner auf dritte Base, der schlussendlich aber nicht mehr in Zählbares umgesetzt werden konnte. Dukes 5 – 13 Latinos

Damit liegen die Dukes mit 0-1 in der Finalserie hinten. Am kommenden Sonnabend, 22.9., reist das Team nach Erfurt um dort die Entscheidung auszuspielen. Im ersten Spiel geht es über 9 Innings und in Folge, falls notwendig über 5 weitere Inning in ein Entscheidungsspiel. Die Dukes müssen zwar gewinnen, würden sich damit aber eine aussichtsreiche Position für das entscheidende Spiel 3 sichern.

Teams 123456789X Runs Hits Errors
Erfurt Latinos I 0110100118 13 15 4
Dresden Dukes I 0010001300 5 12 8
keine Spiele in naher Zukunft

Soziale Medien

Facebook-Seite

Twitter-Account

Instagram
PlayBall App

Unterstützer